© Anna.S.

Philharmonisches Streichtrio Dresden

Seit nunmehr 22 Jahren besteht das Philharmonische Streichtrio Dresden. Es konzertiert in vielen Städten und auf wichtigen Festivals. Internationale Gastspiele führten Heike Janicke, Andreas Kuhlmann und Ulf Prelle nach Japan und nach Südafrika, wo sie 2011 Partner des Cape Classic Chamber Music Festivals waren. 

Heike Janicke ist seit 1995 1. Konzertmeisterin der Dresdner Philharmonie, war 1991-93 Mitglied der Berliner Philharmoniker und ging 1993 zum London Symphony Orchestra. Konzerte als Solistin und Kammermusikerin führten sie in viele Länder Europas, nach Amerika und Asien. Heike Janicke spielt eine Violine von Giovanni Grancino (Milano) aus dem Jahr 1722.

Andreas Kuhlmann gewann 1991 mit seinem Werethina-Quartett in London den Yehudi Menuhin-Award. 1994 wurde er Mitglied der Dresdner Philharmonie, ist Gründer des Carus-Ensembles und Lehrbeauftragter an der Dresdner Musikhochschule für Viola, Orchesterstudien und Kammermusik.

Ulf Prelle ist seit 1992 1.Solocellist der „Dresdner Philharmonie“, Gründungsmitglied des Carus-Ensemble, Mitglied des Collenbusch-Quartettssowie Lehrbeauftragter an der Musikhochschule Carl-Maria von Weber in Dresden für Violoncello, Didaktik und Kammermusik.