Die Finalist*innen 2020

prev next
 

Das Finale des 13. Dresdner Lyrikpreises wird digital!

Mit Blick auf die allerorts steigenden Fallzahlen haben die Landeshauptstadt Dresden und das für die Organisation verantwortliche Erich Kästner Haus für Literatur entschieden, bei der Ausrichtung des Finales in diesem Jahr neue Wege zu gehen.

Die Finalist*innen stellen ihre Beiträge in Form von 10-Minuten-Videos vor, die zwischen dem 2. und 7. November auf dieser Seite abgerufen werden können. Lyrikfans können in diesem Zeitraum per Mausklick ihre Stimme für einen der Kandidaten abgeben und so über die Vergabe des erstmals von der Euroregion Elbe/Labe vergebenen Publikumspreises mitentscheiden.

Am Abend des 7. November fällt die Hauptjury eine Entscheidung, wer am Folgetag um 12 Uhr im Rahmen einer digitalen Veranstaltung von der Zweiten Bürgermeisterin, Frau Annekatrin Kleptsch, als Gewinner*in des Preises vorgestellt wird. Die Preisvergabe wird gestreamt. Weitere Informationen folgen.